backstage music - ein Rundgang zu drei Kurzkonzerten

Mindestalter 6 Jahre | ohne Worte, ca. 65 min.

1. ENGELCHEN UND TEUFELCHEN: Moritz Eggert + Luise Enzian (D) 

Wenn Moritz Eggert die Böhmische Hymne gurgelt und in die Tasten des Toy Pianos haut, wenn Luise Enzian ihrer Barockharfe zunächst zarte und dann heftige Klänge entlockt und plötzlich Obertongesang hinzu kommt, dann ist das Publikum mitten in einer verrückten Symphonie.

Komposition + Gesang + Toy Piano: Moritz Eggert / Barockharfe: Luise Enzian

SCHLAFMUSIK: Uraufführung! – muss leider aus 2023 verschoben werden, einer der Musiker ist krank geworden

Freut Euch statt dessen auf eine Performance aus Belgien, die kurzfristig einspringen konnte:

2. BELGICAN RHAPSODY: Max Vandervorst (B)

Ein Konzert für viele Flaschen! Einen Video-Trailer findet Ihr HIER

3. LOOPiNG: Thomas Sandberg (DK) + Franklyn Kakyire (D) 

Ein Kurzkonzert zum Mitmachen mit dem dänischen Musiker Thomas Sandberg und dem Hamburger Tänzer Franklyn Kakyire. Sandberg sammelt mit dem Publikum Alltags-Sounds. Sie werden gesampelt und geloopt – somit entsteht der Track, den das Publikum gemeinsam mit dem Tänzer Slunch (to the fullest) in Bewegung umsetzen kann. 

Eine Uraufführung zum krönenden Abschluss der Backstage Music!
Musik + Komposition: Thomas Sandberg / Tanz: Franklyn »Slunch« Kakyrie / Produktion: KinderKinder
 
 

Sa 23.04. um 15:45 + 17:00 | So 24.04. um 11:15 + 14:45 + 16:00  – Links zu Tickets für alle Vorstellungen

Treffpunkt: Info-Tresen im Foyer