klangspiel

Unsere internationale Jury hat entschieden. Sie hat vier Preise vergeben:

Die Gewinner des Wettbewerbs »klangspiel« in der Kategorie der Solos und Duette sind:

Anton Rügert (11 Jahre) 
Moritz Roosen-Runge (7 Jahre)
Karlotta Ender und Ida Schachermeier (12 Jahre)

Unsere Jury Michael Bradke, Ferdinand Försch, Ross Karre, Peter Kus und Max Vandervorst lobten sowohl die Kreativität beim Bau und der Entwicklung der Sounderfindungen selbst als auch die Musikalität mit der diese bespielt wurden.

Als beste Gruppe wurde die Musikschule Reinickendorf ausgezeichnet. Hier lobte die Jury vor allem das Zusammenspiel und mit welcher Überzeugung die Gruppe gemeinsam mit Alltagsgegenständen musiziert hat. 

 HIER ist ein Video mit den vier preisgekrönten Klangspielen!  

Dies war der Wettbewerbsaufruf:

Auch 2021 können wir unser internationales Festival »klangfest: musik für kinder – aufregend anders« nicht wie geplant vom 27. bis 29. März auf Kampnagel mit Euch als Publikum sowie mit Künstlern aus ganz Europa feiern.

Aber auch zu Hause kann es ein »klangfest« geben! Wir rufen alle Sound-Erfinder von 6 bis 16 Jahren auf, bei unserem Wettbewerb »klangspiel« mitzumachen. Baut Euch Instrumente aus Plastikflaschen oder Papier, mit Wasser oder mit Gummibändern, bastelt mit Holz oder … oder … Ihr könnt auch einfach Klangerzeuger vor Euch hinstellen und bespielen – Töpfe, Gläser, Eierschneider usw. – wir sind gespannt auf Eure Ideen!

Hier könnt Ihr Euch inspirieren lassen und HIER findet Ihr alle Informationen zum Wettbewerb.

Schickt uns ein kurzes Video (bis zu zwei Minuten, einfach mit dem Smartphone aufgenommen) von Eurer Musik-Aktion. Ihr könnt es allein oder mit Freunden und Geschwistern aufnehmen (unter Einhaltung der Corona-Regeln). Auch Schulklassen können teilnehmen. Einsendeschluss ist der 29.3.21, der letzte Tag des geplanten Festivals.

Fünf Klangkünstler sind unsere Wettbewerbsjury (sie kommen aus Belgien, Deutschland, Slowenien und den USA) und sie haben für Euch kleine Videos aufgenommen, die beispielhaft zeigen, was Ihr machen könnt.

Das »klangfest« wird gefördert von der Behörde für Kultur und Medien Hamburg.

Für mehr von solchen und ähnlichen Veranstaltungen können Sie HIER den KinderKinder-Newsletter (etwa 1x im Monat, versprochen!) bestellen.